Industrie-Vortrag der Canon Medical Systems GmbH zum Thema "ERCP and beyond – Fallbeispiele aus der interventionellen Endoskopie" im Rahmen des 102. Deutschen Röntgenkongresses.

Technische und methodische Weiterentwicklungen in der interventionellen Endoskopie erlauben heutzutage ein breites Spektrum an minimal-invasiven Interventionen. Die klassische ERCP (endoskopisch retrograde Cholangiopankreatikographie) wurde um direkte Visualisierungsverfahren (Cholangioskopie und Pankreatikoskopie) erweitert und insbesondere Endosonographie (EUS)-gesteuerte Drainage- und Anastomoseverfahren (biliär, pankreatisch, enteral) eröffnen heutzutage eine Vielzahl an Möglichkeiten.

PD Dr. med. Christoph Schlag ist seit 2017 ärztlicher Leiter der interdisziplinären Endoskopie am Klinikum rechts der Isar und besitzt insbesondere eine hohe Expertise in der interventionellen Endoskopie. Seit 01.07.21 Leitung der Endoskopie am Universitätsspital Zürich. Sein Medizinstudium sowie seine Promotion absolvierte er an der Georg-August-Universität Göttingen. 2006 begann er seine Facharztausbildung Innere Medizin und Gastroenterolgie am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, an welcher er auch 2015 im Fachbereich Gastroenterologie erfolgreich habilitierte.

#röntgenkongress2021 #röntgenkongress #industrie