Industrie-Vortrag der Canon Medical Systems GmbH zum Thema "Innovationen in der Neuroradiologie" im Rahmen des 102. Deutschen Röntgenkongresses:

Erfahrungen mit dem deutschlandweit ersten Ultra-High-Resolution-Ganzkörper CT
Die Mehrzeilen-Computertomographie ist das "working-horse" der Neuroradiologie. Nach mehr als einer Dekade mit einer Detektorelementgröße von 0,5 mm ist jetzt eine neue Generation ultrahochauflösender (UHR) Computertomographen mit 0,25 mm kleinen Detektorelementen verfügbar. Gleichzeitig wird ertsmals auch künstliche Intelligenz (Deep-Learning) für die Bildrekonstruktion in der klinischen Routine-CT eingesetzt. Diese Kombination von ultra-high-Resolution-CT und künstlicher Intelligenz erlaubt bei gleichzeitiger Dosisreduktion eine faszinierende Bildqualität und trägt zu einer Steigerung der diagnostischen Sicherheit bei.

Dosisreduktionspotential durch den konsequenten Einsatz der SpotRoi Spezialtiefenblende beispielhaft bei Thrombektomien
Technische Weiterentwicklungen eröffnen neue Möglichkeiten zur Dosisreduktion. Die Spezialtiefenblende SpotRoi gehört zu diesen Entwicklungen und ermöglicht eine deutliche Dosisreduktion in der Neuroradiologie am Beispiel der Thrombektomie bei Wahrung der notwendigen anatomischen Übersicht für eine sichere Intervention.

#röntgenkongress2021 #röntgenkongress #radiologie